Tarife Wohngebäudeversicherung Preisvergleich 2018

Bei der Wohngebäudeversicherung handelt es sich um eine besondere Form der Gebäudeversicherung. Der Eigentümer eines Wohngebäudes wird damit vor allen versicherten Gefahren, also zum Beispiel vor Feuer, geschützt. Diese Versicherung ist vor allem für Besitzer von Eigenheimen sehr zu empfehlen.

Als Versicherungs- und Finanzspezialisten wissen wir, worauf Sie achten sollten. Dabei bieten wir Ihnen eine Kombination aus kompetenter Fachberatung und stellen Ihnen die günstigen Online-Konditionen zur Verfügung.

Tarife Wohngebäudeversicherung Preisvergleich: Was genau ist im Gebäude versichert

Tarife Wohngebäudeversicherung Preisvergleich

Der Versicherungsgegenstand einer Wohngebäudeversicherung ist nur das reine Wohngebäude. Alle sich darin befindlichen beweglichen Gegenstände sind nicht mit versichert. Sie müssen extra versichert werden. Es können auch spezielle Elementarschäden versichert werden. Die Prämie steigt in diesem Fall, doch der Versicherungsschutz ist dann auch maximal ausgeweitet.

Jetzt Vergleich anfordern

Das Ziel der Wohngebäudeversicherung

Ziel einer Wohngebäudeversicherung ist die Abdeckung der entstehenden Kosten beim Wiederaufbau oder der Sanierung eines Wohngebäudes. Auch weitere Kosten können, sofern sie im Versicherungsschutz enthalten sind, mit abgedeckt werden. Damit lassen sich meist die häufigsten Ursachen für Schäden abdecken. Wer noch mehr Schutz möchte, sollte eine erweiterte oder kombinierte Elementarschadenversicherung abschließen.

Inno Rata vergleicht Leistungen der Wohngebäudeversicherungen

1 Interrisk Versicherungs-AG XXL 122.500 A ★★
2 Interlloyd Versicherungs-AG Eurosecure 113.000 A ★★
3 HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG Rundum Sorglos 104.117 A ★★
4 DEMA Deutsche Versicherungsmakler AG Immo Protect Top 104.100 A ★★
5 Domcura AG Top-Schutz 104.100 A ★★
6 Waldenburger Versicherung AG Privat-Schutz 103.500 A ★★
7 KAB Versicherungsmakler GmbH Privat-Schutz 103.200 A ★★
8 VHV Allgemeine Versicherung AG Klassik-Garant mit Baustein Exklusiv 102.533 A ★★
9 Axa Versicherung AG Tarif incl. Baustein Sorglos 101.400 A ★
10 Concept IF AG II inkl. Baustein Sorglos 101.400 A ★
11 Axa Versicherung AG Boxplus Extra 101.200 A ★
12 VHV Allgemeine Versicherung AG BBP (Bayern, Baden-Württemberg und Pfalz) 98.900 A ★
13 Konzept & Marketing GmbH Allsafe Select Z1 97.250 A ★
14 HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG Pakete Basis, Grundstück & Garten, Risiko Plus 93.450 A ★
15 Interrisk Versicherungs-AG XL 93.333 A ★
16 Axa Versicherung AG Boxplus Standard 92.900 A ★
17 Condor Allgemeine Versicherungs-AG Comfort (Wohnfläche) 90.967 A ★
18 ARAG Allgemeine Versicherungs-AG Comfort 90.450 A ★
19 Condor Allgemeine Versicherungs-AG Comfort (Wert 1914) 89.967 A ★
20 VdVA Versicherungsservice GmbH & Co. KG Wohngebäude 2012 mit Einschluss Grobe Fahrlässigkeit und Unbenannte Gefahren 88.350 A ★
21 Generali Versicherung AG Komfort Plus (Wert 1914) 86.900 A ★
22 Generali Versicherung AG Komfort Plus (Wohnfläche) 86.900 A ★
23 Syncro24 Assekuradeur e.K. Classic 86.900 A ★
24 Janitos Versicherung AG Best Selection 86.867 A ★
25 Finas Versicherungsmakler GmbH C Konzept 86.367 A ★

Was genau ist versichert

Versichert ist damit das im Vertrag genannte Wohngebäude sowie das Gebäudezubehör. Darunter versteht man beispielsweise Müllcontainer, Klingeln oder auch Briefkästen. Ebenso sind Einbaumöbel, die genau für dieses Gebäude gefertigt wurden, mitversichert. Sonstige Gebäudeteile, wie Garagen oder Gartenhäuser können eventuell mitversichert sein. Dies hängt von der jeweiligen Versicherung ab.

Die einzelnen Details der Wohngebäudeversicherung

Im Einzelnen beinhaltet die Wohngebäudeversicherung drei Versicherungen in einem Vertrag. Dabei handelt es sich um eine Leitungswasser-, Feuer- und eine Sturmversicherung. Wobei bei letzterer meist auch Hagelschäden inbegriffen sind. Dabei können die drei Versicherungen auch einzeln oder beliebig kombiniert abgeschlossen werden. Genaue Details erhält man aber bei der jeweiligen Versicherung selbst.

Inhalt Feuerversicherung

Bei der Feuerversicherung ist das Wohngebäude bei Brand, Explosion, Implosion oder Blitzschlag geschützt.

Inhalt Leitungswasserversicherung

Diese Versicherung schützt das Wohngebäude vor Leitungswasserschäden. Aber auch bei Wasserschäden, die durch Frost oder Bruch entstehen ist das Gebäude damit optimal geschützt.

Jetzt Vergleich anfordern

Inhalt Sturmversicherung

Diese Versicherung schützt das Wohngebäude vor Sturm- und Hagelschäden. Alle drei Versicherungen können zu einer Wohngebäudeversicherung abgeschlossen werden. Aber auch der einzelne Abschluss ist möglich.

Welche Kosten werden bei einer Wohngebäudeversicherung erstattet

Was genau erstattet wird hängt von der jeweiligen Versicherung ab. Im Allgemeinen werden aber die Kosten für folgende Posten übernommen:

  • Schadenminderung
  • Mietausfall
  • Aufräumungs- und Abbruchkosten, sowie Bewegungs- und Schutzkosten
  • Dekontaminationskosten
  • Wasserverlust
  • Sachverständigenkosten
  • Kosten der Beseitigung von umgestürzten Bäumen
  • Gebäudebeschädigungen durch Dritte
  • Graffitischäden

Die richtige Wohngebäudeversicherung finden

Um die richtige Versicherung zu finden, können ein Tarifrechner der entsprechenden Versicherung oder auch Testberichte von verschiedenen Anbietern, wie zum Beispiel Öko-Test genutzt werden. Eine gute Wohngebäudeversicherung bietet hier laut Testberichten die Cosmodirekt. Sie bietet einen umfassenden Versicherungsschutz schon ab circa 8,50 Euro.

Welche Zusatzversicherungen können zusätzlich noch abgeschlossen werden

Zusätzlich kann die Versicherung noch durch folgende Posten erweitert werden:

  • Überspannungsschäden
  • Wasserzuleitungs-, Ableitungs- und Heizungsohre
  • Elementarschäden
  • Erdbeben, Erdrutsch, Überschwemmungen
  • Mietausfall für vermietete Wohnräume

Die genauen Versicherungsbedingungen

Die genauen Versicherungsbedingungen regeln was versichert ist und sollten deshalb genau vor dem Abschluss eines Vertrags gelesen werden. Auch die Auflistung des Deckungsumfangs muss überprüft werden. Nur so können mehrere Angebote miteinander verglichen werden. Vergleichen sollte man aber immer, denn auch hier kann es große Preisunterschiede geben. Machen Sie auch hier den Tarife Wohngebäudeversicherung Preisvergleich, wenn Sie Interesse haben.

Auf was beim Abschluss der Wohngebäudeversicherung zu achten ist

Um die Angebote der einzelnen Versicherungsunternehmen problemlos miteinander vergleichen zu können, sollte nicht nur auf den Preis geachtet werden. Es empfiehlt sich immer den Preis, die Leistungen und den Service genau gegenüberzustellen. Dabei sollte auch unbedingt das Kleingedruckte gründlich gelesen werden.

Jetzt Vergleich anfordern

Wie errechnet sich die Versicherungssumme

Damit im Schadensfall alle Kosten komplett erstattet werden, sollte die Versicherungssumme immer dem aktuellen Neuwert eines Wohngebäudes entsprechen. Dabei besteht die Möglichkeit die Versicherung automatisch an den Neuwert anzupassen sobald sich Änderungen beim Baupreisindex ergeben. Was neben dem Thema Tarife Wohngebäudeversicherung Preisvergleich interessant sein könnte:

Den Unterversicherungsverzicht beachten

Wichtig ist auch die Vereinbarung des Unterversicherungsverzichtes. Dieser schützt nicht nur vor einer zu niedrigen Deckungssumme, sondern hilft dabei im Schadensfall die kompletten Leistungen ohne jegliche Abzüge zu erhalten. Damit die Versicherung diesen Schutz gewährt, muss die Wohngebäudeversicherung durch eine der drei folgenden Varianten zustande gekommen sein:

  1. Die Berechnung erfolgt nach der Größe der Wohnfläche und speziellen Ausstattungsmerkmalen
  2. Es liegt ein Gutachten von einem von der Versicherung anerkannten Sachverständigen vor
  3. Wenn die kompletten Unterlagen über die Baukosten vorliegen ist auch eine Errechnung an Hand des Gebäudeneuwertes möglichWas es dabei zu beachten gilt

Auf keinen Fall sollte der Wert des Wohngebäudes nur auf Schätzungen beruhen. Auch Angaben aus einer alten Versicherungspolice sind nicht empfehlenswert. In diesem Fall kann es sonst passieren, dass der Schaden nicht komplett übernommen wird, da das Wohngebäude unterversichert ist.

Die Wohngebäudeversicherung immer auf dem neuesten Stand halten

Damit die Wohngebäudeversicherung immer den richtigen Schutz gewährt, muss sie immer auf dem neuesten Stand gebracht werden. Das heißt, dass zum Beispiel Neu-, Um- oder Anbauten, die nach dem Abschluss der Versicherung durchgeführt wurden, immer rechtzeitig gemeldet werden müssen.
Geschieht das nicht, kann der Versicherer sich aus der Haftung nehmen, da der Nutzer der Informationspflicht nicht nachgekommen ist.

Welche Faktoren spielen bei der Berechnung der Versicherungssumme eine wichtige Rolle

Zur genauen Berechnung der Versicherungssumme sind folgende Angaben von großer Wichtigkeit:

  • Die gesamte zu versichernde Fläche
  • Die Bauweise des Hauses
  • Die Art des Daches
  • Das Baujahr des Hauses
  • Die Ausstattung des Hauses
  • Die Art der Nutzung des Hauses ( beispielsweise Ein- oder Mehrfamilienhaus, private oder gewerbliche Nutzung)
  • Die in der Versicherung enthaltenen Leistungen
  • Die Tarifzone, in welcher das Haus liegt

Was die entsprechende Tarifzone aussagt

Bei den Versicherungen gibt es spezielle Tarifzonen, welche von der Lage des zu versichernden Objektes abhängig sind. Dabei wird das Risiko eines eintretenden Schadenfalls für ein bestimmtes Gebiet berechnet. Da aber jede Versicherung andere Grundlagen hat, lohnt sich auch hier ein genaues Vergleichen.

Tarife Wohngebäudeversicherung Preisvergleich

Für Besitzer eines Wohngebäudes ist der Abschluss einer Wohngebäudeversicherung nur zu empfehlen. Damit ist das Haus vor allen im Versicherungsvertrag aufgeführten Schäden geschützt und der Versicherte erhält im Schadensfall eine entsprechende Summe erstattet. Des Weiteren besteht die Möglichkeit durch verschiedene Zusatzversicherungen die Wohngebäudeversicherung individuell zu erweitern und somit den persönlichen Bedürfnissen anzupassen.

Jetzt Vergleich anfordern