Will man auf deutschen Straßen mit seinem Fahrzeug fahren können, dann ist es Pflicht, dass das genutzte Fahrzeug auch über eine KFZ-Versicherung verfügt. So soll im Falle eines Unfalls das Unfallopfer durch die Versicherung finanziell abgesichert sein. Damit ist die Haftpflicht wichtig bei der Autoversicherung, denn andere Verkehrsteilnehmer müssen sich darauf verlassen können, dass im Unfallfall der Verursacher auch für den Schaden aufkommen kann. Stiftung Warentest & Co. haben für Sie getestet. Hier erhalten Sie viele interessante Informationen und können auch selbst einen Vergleich der Anbieter durchzuführen.

Als Versicherungs- und Finanzspezialisten wissen wir, worauf Sie achten sollten. Dabei bieten wir Ihnen eine Kombination aus kompetenter Fachberatung und stellen Ihnen die günstigen Online-Konditionen zur Verfügung. 

Die KFZ-Versicherung Tarife 2017

KFZ-Versicherung Tarife 2016

Dann bringt ein Totalschaden nicht auch noch den finanziellen Ruin, sondern im besten kann man sich direkt ein neues Fahrzeug kaufen. Doch wer jetzt glaubt er hätte in jedem Fall immer den vollen Schutz seiner Versicherung, der muss genau das Kleingedruckte seines Versicherungsvertrages lesen, damit er beim Unfall nicht die Kosten von Reparaturen oder sogar den Kauf eines neuen Autos selber finanzieren muss.

Jetzt Vergleich anfordern

Teilksko- oder Vollkaskoversicherung

Für die eigenen Kosten muss man die Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung abschließen, die aber für den Autofahrer keine Pflichtversicherung ist. Wie bei allen Versicherungen lohnt natürlich vor dem Abschluß der Vergleich, denn die Kosten für eine KFZ-Versicherung kann doch sehr je Versicherungsunternehmen sehr unterschiedlich sein. Weitere Informationen:

Die KFZ-Haftpflicht – immer wirkungsvoll ausbaufähig

Hat man die Pflichtversicherung der KFZ-Haftpflicht für sein Auto, dann kann man im Falle eines Unfalls sich der Gegner darauf verlassen, dass er seinen Schaden ersetzt bekommt. Doch die Haftpflicht kann auch dafür sorgen, dass die beim Unfall im eigenen Auto mitgefahrenen Insassen ihren Schaden erstattet bekommen. Der Halter eines Fahrzeugs sollte dabei zudem immer wissen, dass er im Falle eines Schadens stets haftbar gemacht werden kann, selbst wenn er nicht selber am Steuer gesessen hat.

Mindestdeckungssumme

Deshalb sollte der Autoschlüssel ständig so verwahrt werden, dass er nur von Menschen genommen werden kann, wo man genau weiß, dass sie verantwortungsvoll am Steuer sind. Wer nicht direkt nach einem Unfall noch dazu das finanzielle Aus für sich sehen will, der sollte auf die Mindestdeckungssummen achten und hier können Summe wie 50000 für Vermögensschäden, 1 Million Euro für Sachschäden und 7,5 Millionen Euro für Personenschäden schnell erreicht werden können, wenn man schon allein die Kosten für medizinische Versorgung und Rehabilitation sieht.

Deckungssummen bis zu 100 Millionen Euro

Und wer hier lieber sparen möchte, der sollte immer bedenken, dass er fehlende Beträge bei der Schadensregulierung mit seinem eigenen Vermögen abdecken müsste. Wer jetzt eine geringe Mehrkosten für die Versicherung in Kauf nimmt, der kann sogar Deckungssummen bis zu 100 Millionen Euro schaffen, die dann auch bei schweren Unfällen optimale Sicherheit bei der Haftungssumme erreichen können.

Jetzt Vergleich anfordern

Folgeschäden und Kosten sollten nicht unterschätzt werden

Besieht man sich die schweren Unfälle von heute, dann sind hohe Summen wirklich von Nöten. Denn kleine Unachtsamkeiten können sehr hohe Schäden verursachen. Niemand sollte die entstehenden Folgeschäden und die damit verbundenen Kosten unterschätzen. Verletzungen die lange dauernde Arbeitsunfähigkeit nach sich ziehen oder eine Bahnstrecke, die gesperrt werden muss, alles kann so hohe Kosten verursachen, dass eine Erhöhung der Deckungssumme die einzige Rettung vor dem finanziellen Ruin sein kann.

Bei der Festlegung der Deckungssumme viele Risiken bedenken

Hat man eine KFZ-Haftpflicht abgeschlossen, dann gilt es viele Risiken zu bedenken und werden dabei an der Deckungssumme spart, der kann böse Überraschungen erleben. Gerade die Risikogruppen wie Fahranfänger und Senioren ab 80 Jahre sollten bedenken, dass ein Verkehrsunfall nicht nur einen Blechschaden verursachen kann, hier können auch Umweltschäden entstehen, die bis zur vollständigen Behebung eine lange Zeit brauchen und die dadurch eine große Summe benötigen. Informationen zu den Bedingungen der Allianz Versicherung auch auf diesem Beitrag erhältlich.

KFZ-Versicherung Rechner

Ein Unfall kann aber genauso einen Schaden wie ein Schmerzensgeld verursachen, wenn man von einem Gericht dazu verurteilt wird. Doch nicht nur die sogenannten Risikogruppen sollten eine hohe Deckungssumme wählen, wer sich als sogenannter Vielfahrer bezeichnen kann, der sollte dies auch tun, denn dies kann sich bei einem Unfall wirklich auszeichnen. Wer sich mit den Jahren aber als guter und unfallfreier Fahrer auszeichnen kann, den werden die Versicherungsunternehmen gerne belohnen, denn Rabatte lassen die Beiträge schrumpfen.

KFZ-Versicherung Vergleich

So gibt es wichtige Begriffe bei der KFZ-Versicherung und hierbei findet sich immer wieder die Schadensfreiheitsklasse. Je länger der Fahrzeughalter sein Auto unfallfrei fahren kann umso geringer sind dann auch die Beiträge und die Schadenfreiheitsklasse. Kann der Fahrer die beeindruckende Jahreszahl von 25 Jahren vorweisen, dann sind Rabattretter das magische Wort für alle die bei der KFZ-Haftpflicht sparen wollen.

KFZ-Versicherung Wechsel der Policen

Denn kommt es nach einer so langen Zeit doch zu einem Unfall, dann wird der Fahrer abgestuft, aber dies hat keine Auswirkungen auf die Beiträge. Es gibt Versicherungsunternehmen, wo diese Klausel kostenfrei angeboten wird. Auf jeden Fall sollte man als Autofahrer darauf achten, dass man beim Abschluß der Versicherung diese Klausel auch in seinem Vertrag finden kann. Wer die Schadenfreiheitsklasse 6 erreicht hat, der kann diesen Rabattschutz aber genauso nach dem Vertragsabschluß noch in seinen Vertrag aufnehmen lassen.

Jetzt Vergleich anfordern

Teilkasko oder Vollkasko – je nach Fahrzeug lohnt der Vergleich

Natürlich ist es schon eine Beruhigung, wenn man sich sicher sein kann, dass man als Unfallverursacher eine Versicherung hat, die für die Schäden des Unfallopfers aufkommen kann. Doch ist man sich auch noch sicher,
dass die eigenen Schäden auch versichert sind, dann muss ein Autounfall nicht zum finanziellen Ruin führen. Da möchte der Fahrer eines gebrauchten Fahrzeugs gerne sicher sein und der Fahrer eines Neuwagens kann wieder entspannt Auto fahren, denn er baut auf seine Autoversicherung. Auch eine Krankenzusatzversicherung ist eine wichtige Absicherung. Auch die Allianz bietet in diesem Fall einen sehr guten Schutz an. Weitere Informationen dazu auch hier.

Beitragssatz

Bei der Teilkaskoversicherung kann man Schäden durch Naturgewalten, Wildunfälle, Feuer oder Diebstahl versichern. Bei der Vollkaskoversicherung kommen noch selbst verschuldete Schadensfälle und Vandalismus hinzu. Dazu gibt es immer wieder Zusatzleistungen, die man ganz nach Wunsch dazu wählen kann. Ist man sich bei der eigenen Fahrfähigkeit nicht so sicher, dann kann man große Fahrlässigkeit auch versichern lassen.

steuerlich absetzen der Tarife in 2016

Und wer durch einen kleinen zusätzlichen Beitrag seine Autoversicherung aufwertet, der kann nun hohe Kosten vermeiden, was vor allem auch für ungeübte Fahranfänger eine große Beruhigung beim Fahren sein kann. Fährt man einen tollen Neuwagen, dann sollte man zur Vollkaskoversicherung greifen, denn gerade in Zeiten immer stärkerer Nutzung aller deutschen Straßen kann es schnell mal zu einem Totalschaden kommen.

Beamtentarife im Jahre 2016

Ist man selber Schuld an diesem Unfall, dann ist man so gut versichert, doch hier sollte kann der gezahlte Wert des Fahrzeugs eine Enttäuschung sein. Doch hat man als Zusatzleistung eine erweiterte Neuwertentschädigung gewählt, dann kann man beruhigt auf die Suche nach einem neuen Fahrzeug gehen. So hat man bis zu 24 Monate nach dem man den Neuwagen gekauft hat, die Möglichkeit den vollen Kaufpreis für seinen Totalschaden zu erhalten.

Bei der Autoversicherung – immer auf das Kleingedruckte achten

Wie bei allen Versicherungen sollte man auch bei der KFZ-Versicherung immer genau auf alle Passagen des Vertrages achten. Das ist vor allem auch wichtig, wenn es um Unfälle geht, wobei Tiere beteiligt sind. Da unterscheiden viele Versicherungsunternehmen Unfälle mit Tieren und Unfälle mit Wild, aber genauso gibt es viele Unternehmen, die unter Tieren Wildschweine, Hasen, Füchse, Elche oder Seehunde oder Fischotter verstehen, was für sie allgemein als Haarwild bezeichnet wird.

Jetzt Vergleich anfordern
Einkommenssteuererklärung

Wer durch vor allem ländliche Regionen fährt, der weiß genau, dass auch Tiere wie Rinder, Schafe, Katzen, Vögel, Hunde oder andere Nutztiere gerne mal ihre Freiheit genießen wollen und nicht jedes Tier kann dabei auch die Gefahren einer Straße wirklich einschätzen. Wer hierfür nicht die Vollkaskoversicherung in Anspruch nehmen kann, der sollte ebenfalls hier ein nützliches Zusatzpaket bezahlen.

Für Fahranfänger

Vor allem in ländlichen Region kann dies eine gute Wahl sein und wer hier viel zu nächtlicher Stunde sein Auto nutzen muss, der wird in vielen Fällen sehr dankbar sein, denn Tierunfälle können nicht nur mit einem Totalschaden für das getroffene Tier enden. Aber nicht nur auf der Straße kann man mit Tieren unangenehme Begegnungen haben und hierfür sollte man sich überlegen, ob man eine besondere Marderpolice abschließen möchte.

Für Zweitwagen

Denn will man morgens sein Auto starten und dies kann einfach nicht mehr gelingen, dann kann am vollkommenen Ausfall der Bordelektronik liegen, der durch Marderbisse geschehen kann. Werden durch die Teilkasko Schäden an Kabeln ersetzt, so kann es doch unabsehbare Folgeschäden geben und hierfür sollte man die Marderpolice nutzen, die wirklich hilfreich sein kann, wenn man genau weiß, dass in der Nähe des Wohnortes sich diese freundlichen Tierchen angesiedelt haben.

Bei einer Auslandsreise immer auf die richtige Autoversicherung achten

Wer vor Reisebeginn die Zusatzleistungen seiner Autoversicherung prüft, der kann verhindern das teure Auslandsunfälle den finanziellen Ruin bedeuten können, denn gerade im Ausland können sich die Folgekosten eines
solchen Unfalls sehr erhöhen. Da sollte man als Urlauber einen günstigen Auslandsschadensschutz besitzen und der Kenner hat schon von der nützlichen Mallorca Police gehört.

KFZ-Versicherung kündigen sollte gut überlegt sein

Reist man in die EU Mitgliedsstaaten, so werden beim Unfall alle Schadenersatzausfälle bestens ausgeglichen, wenn man unverschuldet in diese Situation geraten ist. 8 Millionen Euro für Sach- und Personenschäden werden nun beglichen und mit einem kleinen Zusatzbetrag ist schon bestens abgesichert. Bei der Mallorca Police ist der besondere Vorteil, dass man hierbei nicht mit dem eigenen Fahrzeug den Unfall erleben muss, sondern er kann mit einem Mietwagen erfolgen.

KFZ-Versicherung ADAC

Für die optimale KFZ-Versicherung gilt, dass man vor dem Abschluß der Haftpflicht erst einmal einen Vergleich aller Angebote machen sollte. Dazu braucht der Fahrer als Autoversicherung noch Teilkasko oder Vollkasko und möchte man im Ausland Auto fahren, dann sollte man sich hier versichern. Aktuelle Nachrichten können Sie immer auch unter https://www.tarifberichte.de/news/ in Erfahrung bringen.

KFZ-Versicherung Tarife 2016

Die beste KFZ-Versicherung bietet immer günstige Zusatzangebote an, die wichtige Sonderleistungen versichern können, sodass Marderangriffe oder ein Kontakt mit Haustieren nicht aus der eigenen Tasche zahlen muss. Dazu sollte man noch die richtige Höhe der Deckungssumme beachten und auch an den Rabattschutz denken. Einige wichtige Punkte beachten und schon kann die Autoversicherung dazu beitragen, dass Autofahren ein unbeschwertes Vergnügen sein kann. Hier können Sie einen persönlichen Vergleich der Anbieter unternehmen, erhalten weitere Informationen und finden vielleicht noch heute für sich Ihr ganz persönliches Angebot für 2014 & 2015.

Jetzt Vergleich anfordern