D&O Versicherung Tarife im Vergleich

Mit einer D&O-Versicherung können sich insbesondere Führungskräfte in einem Unternehmen absichern lassen. So bietet die Directors-and-Officers-Versicherung Managern und führenden Organen einen Versicherungsschutz im Rahmen der beruflichen Tätigkeit. Dabei erfolgt nicht nur eine Haftung bei selbst verursachten Schäden, übernommen werden auch nicht berechtigte Forderungen. Das bedeutet die Manager-Haftpflichtversicherung bietet einen passiven Rechtsschutz an.

Als Versicherungs- und Finanzspezialisten wissen wir, worauf Sie achten sollten. Dabei bieten wir Ihnen eine Kombination aus kompetenter Fachberatung und stellen Ihnen die günstigen Online-Konditionen zur Verfügung. 

Vergleich der Kosten der D&O Versicherung

Die Tarife der D&O Versicherung bilden eine Form der Berufshaftpflichtversicherung. Wie bei jeder Berufshaftpflicht lassen sich auch mit den Manager-Tarifen Beiträge sparen, wenn zum Beispiel eine Selbstbeteiligung mit dem Versicherer vereinbart wird. Umso höher der Eigenanteil, desto günstiger fallen die Kosten im Versicherungsschutz aus. Die Tarife sind zudem günstiger, wenn die Beitragszahlung einmal jährlich erfolgt. So entgehen Versicherte den Verwaltungskosten. Hier gelangen Sie zum Tarifrechner für Berufshaftpflicht. 

Jetzt Vergleich anfordern

Allianz als größter Anbieter der Manager-Haftpflichtversicherung

Eine Managerhaftung bietet auch die Allianz Versicherung SE aus den Städten München und Berlin. So erhalten folgende Führungskräfte einen Versicherungsschutz:

  • Mitglieder des Vorstandes
  • Compliance Officer
  • Faktische Mitglieder
  • Leitende Angestellte
  • Geschäftsführung
  • Aufsichtsrat
  • Generalbevollmächtigte
  • Zollbeauftragte
  • Verwaltungsrat
  • Verwalungsbeirates

Die Allianz bietet neben einen hohen Versicherungssumme auch passende Versicherungslösungen an. Mehr zur Vermögensschadenshaftpflicht erfahren Sie hier. 

Schadenfälle in der Managerhaftpflichtversicherung

Unternehmensleiter, Geschäftsführer und Vorstände tragen eine sehr hohe wirtschaftliche Verantwortung. Bereits kleinere Pflichtverletzungen können Schadensforderungen in Millionenhöhe mit sich bringen. So beschreibt die Allianz Haftpflicht mögliche Schadenfälle auf. So schützt die Haftpflicht den Versicherten auch dann, wenn eine Kündigung nicht formgerecht zustande gekommen sein sollte und der Mitarbeiter auf Grund dessen eine Abfindung ausgezahlt bekommt. Die Versicherungstarife leisten aber auch dann, wenn die Schadensforderungen nicht berechtigt sind.

Die besten 20 Manager weltweit laut harvardbusinessmanager.de

  • 1 Jeffrey Bezos, Amazon
  • 2 John Martin, Gilead Sciences
  • 3 John Chambers, Cisco Systems
  • 4 David Pyott, Allergan
  • 5 David Simon, Simon Property Group
  • 6 Lars Rebien Sørensen, Novo Nordisk
  • 7 Hugh Grant, Monsanto
  • 8 J. Michael Pearson, Valeant Pharmaceuticals
  • 9 Mark Donegan, Precision Castparts
  • 10 William Doyle, PotashCorp
  • 11 Tadashi Yanai, Fast Retailing
  • 12 David Novak, Yum Brands
  • 13 Michael Wolf, Swedbank
  • 14 Pablo Isla Álvarez de Tejera, Inditex
  • 15 Marc Benioff, Salesforce.com
  • 16 Oscar Gonzalez Rocha, Southern Copper
  • 17 Stephen Wynn, Wynn Resorts
  • 18 James Taiclet Jr., American Tower
  • 19 Elmar Degenhart, Continental
  • 20 George Paz, Express Scripts

Abgrenzung der Berufshaftpflichtversicherung

Mit einer Berufshaftpflichtversicherung schützen sich in erster Linie Selbstständige und Freiberufler. Im Vergleich dazu erhalten Manager keine Berufshaftpflichtversicherung. Aus diesem Grund wurden speziell die Tarife einer DO Versicherung konzipiert, um auch führenden Angestellten einen abgestimmten Versicherungsschutz bieten zu können. Vergleichen Sie auch hier die Tarifvarianten, die während der Ausübung der Tätigkeit schützen.

Jetzt Vergleich anfordern