Debeka Tarif PN

Der Debeka Tarif PN ist eine private Krankenvollversicherung, die besonders für Angestellte und Selbständige effizient erscheint. Die Krankenversicherung beinhaltet gute Leistungen, die Selbstbeteiligung der PKV ist gering. Sich privat zu versichern, ist für viele noch mit einem gewissen Risiko verbunden, da die Kassen nicht unbedingt 100 Prozent der Kosten übernehmen. Nachfolgend haben wir uns mit den Vorteilen der privaten Krankenkasse beschäftigt und dem Tarif, bei dem sich die Versicherten nur wenige Gedanken machen müssen.

Als Versicherungs- und Finanzspezialisten wissen wir, worauf Sie achten sollten. Dabei bieten wir Ihnen eine Kombination aus kompetenter Fachberatung und stellen Ihnen die günstigen Online-Konditionen zur Verfügung.

Die besten PKVs laut DISQ

  • 1 Barmenia 82,5 sehr gut
    2 Axa 81,6 sehr gut
    3 Allianz 78,8 gut
    4 Münchener Verein 78,6 gut
    5 Universa 75,6 gut
    6 SDK 74,9 gut
    7 Central 74,6 gut
    8 Deutscher Ring 74,2 gut
    9 Debeka 73,6 gut
    10 HUK-Coburg 73,1 gut
    11 DKV 73,0 gut
    12 Inter 72,4 gut
    13 Hallesche 72,2 gut
    14 Continentale 70,8 gut
    15 Signal Iduna 70,3 gut
    16 Hanse-Merkur 70,3 gut
    17 LKH 69,6 befriedigend
    18 Gothaer 66,0 befriedigend
    19 UKV 64,8 befriedigend
    20 BBKK 58,1 ausreichend

Die Studententarife der Signal Iduna Versicherung. 

Für wen der Debeka Tarif PN interessant ist

Debeka Tarif PN

Bei Angestellten kommt es aufgrund ihres Verdienstes häufig zur Überlegung, sich privat krankenversichern zu lassen. Manche Selbständigen haben dagegen manchmal keine andere Wahl, als eine private Krankenversicherung abzuschließen. Der Tarif PN eignet sich für beide, da er eine moderate Versicherungsprämie beinhaltet, gute Leistungen und dazu eine leicht zu bewältigende Selbstbeteiligung. Das Gesamtpaket stimmt , da die Debeka selbst auch seit Jahren bei Versicherten aufgrund ihrer Serviceleistungen und Kundenfreundlichkeit beliebt ist.

Jetzt Vergleich anfordern

Die perfekte Mischung

Im Grunde handelt es sich bei dem Tarif PN um eine Versicherung, die Patienten beim Allgemeinmediziner als Privatpatienten erscheinen lässt, im Krankenhaus aber sämtliche gesetzlich krankenversicherten Vorteile bietet. Das heißt, die Vorteile beim Gang zum Arzt, wie frühere Termine, andere Medikamente usw. sind bei dem Tarif PN selbstverständlich. Kommt der Patient ins Krankenhaus, übernimmt die Versicherung sämtliche Kosten, ohne die Selbstbeteiligung geltend zu machen.

Be­rufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­run­gen Debeka mit aktuellstem Testbericht

Im aktuellen Stiftung Warentest kann die Debeka im BU Tarif SBU Top B LV 59 ABBV-T (01.17) eine insgesamt gute Testnote erzielen und dabei wie folgt bewertet werden:

  • Testurteil- Qualitäts­urteil 100 % GUT (1,9)
  • Bedingungen 75 % gut (1,9)
  • Anträge 25 % gut (1,8)

Das Thema Selbstbeteiligung

Innerhalb des Tarifs gilt eine zehnprozentige Selbstbeteiligung der Kosten, jedoch nicht mehr als 400 Euro jährlich. Alle weiteren anfallenden Kosten übernimmt die Kasse zu 100 Prozent. Davon ausgenommen sind natürlich die stationären Aufenthalte, die auch ohne Selbstbeteiligung von der Kasse übernommen werden. Im ambulanten Bereich ist die 10-Prozent-Regel vorteilhaft, da 90 Prozent der Kosten die Debeka übernimmt. Neben ärztlichen Leistungen sind auch psychotherapeutische Sitzungen im Tarif enthalten. Bis zu 20 Sitzungen pro Jahr sind erstattungsfähig. Wenn Sie erfahren möchten, wie hoch das Krankengeld bei einer Reha Maßnahme ausfällt, besuchen Sie diesen Beitrag.

Weitere Leistungen des Tarifs

Der Tarif beinhaltet die Übernahme der Behandlungskosten, Medikamente, Behandlungen durch einen Heilpraktiker, Heilmittel, und Hilfsmittel, sofern deren Gesamtsumme 620 Euro nicht überschreitet. Sehhilfen übernimmt die Kasse bis zu einem Preis von 180 Euro pro Jahr. Ebenso sind Transportkosten abgesichert. Kommt es zum stationären Aufenthalt, sind allgemeine Behandlungs- und Unterbringungskosten enthalten, ein Einbettzimmer, die wahlärztliche Behandlung und die nötigen Transporte ins Krankenhaus.

Jetzt Vergleich anfordern

Vorteile beim Verzicht

Verzichtet der Patient auf Einbettzimmer und Arztwahl, erhält er von der Debeka ein Ersatz-Krankenhaustagegeld von 50 Euro. Das bedeutet, dass die täglichen Kosten, die auf den Patienten ohnehin zukommen, von der Krankenversicherung ebenfalls getragen werden. Dies bringt einen großen Vorteil mit sich, sofern ein längerer Krankenhausaufenthalt ansteht und die Kosten dementsprechend hoch sein werden, wenn der Patient gesund nach Hause zurückkehrt.

Zahnärztliche Leistungen

Zahnärztliche Leistungen definiert die Debeka separat. Vorsorgeuntersuchung sind vollständig innerhalb der Versicherung abgedeckt. Die restlichen Kosten werden bis zu 70 Prozent erstattet. Dazu gehört der Zahnersatz, Kieferorthopädie und die Zahnprophylaxe. Gesondert festgelegt ist, dass die entstehenden Kosten innerhalb der ersten beiden Versicherungsjahre nicht höher sein dürfen als 1.000 Euro. Ab dem dritten Jahr ist die Höhe der aufkommenden Kosten ohne Beschränkungen.

Kostenerstattung bei Kuraufenthalten

Hat ein Versicherter eine Kur beantragt und bewilligt bekommen, wird er pro Tag bis zu 22 Euro seitens der Versicherung unterstützt. Die Kur darf jedoch nicht länger als vier Wochen dauern. Danach muss der Patient die entstehenden Kosten selbst tragen. Außerdem ist festgelegt, dass nach der Kur eine Zeit von drei Jahren vergehen muss, um erneut einen Anspruch auf die Unterstützung zu erhalten. Bemerkenswert ist dennoch, dass die Debeka Kuren unterstützt, während viele andere Anbieter auf diese verzichten.

Jetzt Vergleich anfordern

Bewertung von Focus Money

Focus Money hat den Tarif der Debeka schon einmal unter die Lupe genommen. Das Unternehmen wählte den Debeka PN in die Top 6 der beliebtesten Versicherungen. Gleichzeitig wies Focus Money darauf hin, dass manche Leistungen innerhalb des Tarif PN nicht enthalten sind, die für Versicherte sicher von Vorteil wären. So werden beispielsweise manche Hilfsmittel nicht bezahlt. Ein Ausgleich findet über freiwillige Leistungen der Debeka statt. Insgesamt wies Focus Money auch darauf hin, dass kein privater Krankenversicherungstarif wirklich perfekt ist.

Das sagt die Stiftung Warentest

Auch die Stiftung Warentest nahm im Januar 2014 wieder einige private Krankenkassen unter die Lupe. Von der Debeka schaffte es leider nur der Tarif N ins Rennen, der jedoch mit „Gut“ bewertet wurde. Gleichzeitig erteilte die Stiftung ein paar Tipps, worauf Verbraucher bei der Wahl einer privaten Krankenkasse achten sollten. Wichtig sei vor allem eine private Rücklage, die auch später noch greift, sofern sich die Beiträge erhöhen. Denn wer privatversichert ist, bleibt dies meist ein Leben lang, ohne die Rückkehr in die gesetzliche Krankenkasse.

Die Alternativen PNS I und PNS II

Die Debeka bietet noch zwei andere Tarife in der privaten Krankenversicherung, die bezüglich ihrer Leistungen in etwa das gleiche Spektrum umfassen, wie der Tarif PN. Jedoch sind sie in punkto Selbstbehalt etwas anders. So beträgt beim Tarif PNS I die Selbstbeteiligung 760 Euro, PNS II verlangt im Jahr einen Betrag von 1.230 Euro. Die Stiftung Warentest empfiehlt jedoch, keine private Versicherung abzuschließen, deren Selbstbeteiligung 1.000 Euro überschreitet. Auch wenn der Beitrag etwas geringer ausfällt, ist PNS I empfehlenswerter.

Jetzt Vergleich anfordern

Vorteile der Debeka

Die Debeka überzeugt ihre Versicherten nicht nur mit Kundenzufriedenheit. Innerhalb der letzten Jahre hat sich auch der Beitrag nicht viel verändert und ist stabil geblieben. Dies bevorzugen die Versicherten, weswegen die Debeka zu den Kassen gehört, welche eine große Beliebtheit bei den Kunden hinterlässt. Viele entscheiden sich aufgrund der Leistungen für die Kasse, ebenso die niedrige Zuzahlung, die jeder pro Jahr leisten muss. Neben dem Tarif PN stehen den Versicherten außerdem noch viele andere Tarife zur privaten Krankenversorgung zur Verfügung.

Die Debeka umrissen

Die Debeka wurde im Jahr 1905 gegründet, ihren Sitz hat sie in Koblenz und beschäftigt insgesamt 16.713 Mitarbeiter (Stand 12/12). Die Kasse betreut derzeit etwa 6,6 Millionen Kunden und bietet ihnen 26 Landesgeschäftsstellen, sowie eine Versicherungsberatung über das Internet. Auch wenn „Debeka“ eigentlich Deutsche Beamten-Krankenversicherung bedeutet, nimmt die Kasse inzwischen auch Privatpersonen und deren Familien in die Versicherung auf.

Debeka Tarif PN

Der Debeka Tarif PN ist empfehlenswert für Angestellte und Selbständige, die in die private Krankenversicherung wechseln wollen. Das Paket der Leistungen umfasst alle Standardleistungen und noch etwas mehr. Außerdem verlangt die PKV nur eine geringe Selbstbeteiligung pro Jahr. Bezüglich seiner Beiträge bleibt das Unternehmen stabil und bietet somit eine gute Grundlage, um sich privat zu versichern. Des Weiteren ist die Kundenzufriedenheit zum Unternehmen sehr groß, weswegen ein Wechsel lohnenswert wäre.

Jetzt Vergleich anfordern

Kontakt zum Unternehmen:

Adresse:

Postfach 4 60, 56004 Koblenz
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 18, 56073 Koblenz
Tel.: 0261-498-0
Fax: 0261-498-5555