Berufsunfähigkeitsversicherung Tarife Vergleich

Berufsunfähigkeit ist in der heutigen Zeit nicht einmal mehr selten. Es gibt immer mehr Menschen, die ihren Beruf aufgeben müssen aufgrund einer Krankheit. Die Berufsunfähigkeitsversicherung hilft in solchen Situationen, die finanzielle Situation zu bewahren und den nötigen Schutz zu bieten. Es gibt unterschiedliche Tarife und Versicherer, es lohnt sich, diese in einen Vergleich zu stellen. Die BU sollte bis zum Alter von mindestens 65 Jahren laufen. Der Beitrag orientiert sich ebenfalls an unterschiedlichen Faktoren. Wir klären, worauf beim Abschluss zu achten ist.

Als Versicherungs- und Finanzspezialisten wissen wir, worauf Sie achten sollten. Dabei bieten wir Ihnen eine Kombination aus kompetenter Fachberatung und stellen Ihnen die günstigen Online-Konditionen zur Verfügung. 

Warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist

Berufsunfähigkeitsversicherung Tarife Vergleich

Krankheiten, seien sie psychischer oder physischer Natur, sind in der heutigen Zeit immer öfter die Ursache für die Berufsaufgabe. Für diesen Fall muss man hinreichend gerüstet sein, andernfalls kann man seine finanzielle Situation nicht halten, ebenso seinen Lebensstandard. Die Tarife sind sehr unterschiedlich gestrickt, weswegen es wichtig ist, bei der Antragstellung wenigstens auf ein paar Richtlinien zu achten:

Sie sollte bis zum Alter von 65 Jahren laufen
Sie sollte den finanziellen Bedarf abdecken können

Weiter gibt es bestimmte Leistungen, welche die Tarife einer Berufsunfähigkeitsversicherung enthalten sollte:

  • Verzicht auf abstrakte Verweisung
  • Sechs-Monats-Prognose
  • Rückwirkende Leistungen (in der Regel bis zu 3 Jahre)
  • Nachversicherungsgarantie

Einige Versicherer bieten weitere zusätzliche Leistungen an, wie ein Stundungsrecht, ein befristetes Anerkenntnis, die weltweite Geltung oder darauf, den Vertrag zu kündigen, wenn der Versicherte seine Anzeigepflicht verletzt hat. Fakt ist jedoch leider auch, dass je mehr Leistungen die Berufsunfähigkeitsversicherung enthält, desto teurer fällt sie meist aus.

Jetzt Vergleich anfordern

Die Berechnung des Beitrages für die Tarife

Bei der Berechnung des Beitrages spielen unterschiedliche Faktoren eine Rolle. Im Vordergrund steht
vor allem die Berufsgruppe, welche die Versicherungen in differenzierte Risikogruppen einteilt. Je riskanter es ist, dass der Versicherte seinen Beruf aufgeben muss, desto weniger besteht die Chance, dass er versichert wird. Weitere Faktoren bei der Berechnung sind:

  • Versicherungsdauer
  • Alter, bis zu dem die Versicherung gezahlt wird
  • Eintrittsalter des Antragstellers
  • Karenzzeit
  • Gesundheitszustand

Besonders was den Gesundheitszustand angeht, ist es wichtig, immer die Wahrheit zu sagen, wenn es zur Beantwortung der Gesundheitsfragen kommt. Falsche Angaben führen dazu, dass die Versicherung im Falle einer Inanspruchnahme die Leistungen ablehnen kann. Manche Tarife der Berufsunfähigkeitsversicherungen erfordern zusätzlich eine Gesundheitsprüfung. Übrigens: Auch auf die Höhe der auszuzahlenden Rente sollte man achten, die mit dem Tarif geschlossen wird.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung Tarife im Vergleich der Stiftung Warentest

Der letzte Vergleich der Stiftung Warentest erfolgte 2013. Im Fokus vom Vergleich standen die Versicherungsbedingungen, Anträge und das Endalter, sowie die versicherbaren Berufe. Insgesamt nahmen 75 Tarife am Vergleich teil. Darunter waren sowohl die eigenständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) und Zusatzversicherungen, die zusätzlich zu einer Risikolebensversicherung oder Unfallversicherung abgeschlossen werden konnten (BUZ). Hier die Top-10 im Vergleich:

  • 1. AachenMünchener – sehr gut (0,6)
    2. Europa – sehr gut (0,6)
    3. Hannoversche Leben – sehr gut (0,6)
    4. VHV – sehr gut (0,6)
    5. Familienfürsorge – sehr gut (0,7)
    6. HanseMerkur – sehr gut (0,7)
    7. Huk24 – sehr gut (0,7)
    8. Huk-Coburg – sehr gut (0,7)
    9. Provinzial Rheinland – sehr gut (0,7)
    10. Dialog – sehr gut (0,8)

Der Rat von Finanztest lautet, die Testsieger der Berufsunfähigkeitsversicherung im Vergleich näher anzusehen. Darunter sind die Premiumtarife der AachenMünchener, die Europa und Hannoversche vertreten. Außerdem empfiehlt der Vergleich, mehrere Angebote zur Berufsunfähigkeitsversicherung und die Tarife einzuholen. Nur dann ist eine gute Absicherung bei Berufsunfähigkeit möglich. Ein Vergleich legt auch die Leistungen der Tarife dar.

Schon zur Studien- und Lehrzeit

Wer eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen möchte und dabei sichergehen möchte, auch später im Berufsleben abgesichert zu sein, sollte die Berufsunfähigkeitsversicherung bereits dann beantragen, wenn er sich noch im Studium befindet. Während dieser Zeit ist es am einfachsten, vor allem da der Versicherte noch jung ist und wahrscheinlich gesund. In der Regel ist beim Berufseintritt dann auch keine erneute Gesundheitsprüfung erforderlich. Ein Vergleich der Tarife ist in diesem Alter aber auch empfehlenswert.

Berufsunfähigkeitsversicherung Tarife Vergleich – Schutz hilft

Eine Berufsunfähigkeit ist in der heutigen Zeit nicht mehr undenkbar. Daher ist der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung empfehlenswert, für den Fall, dass man seinen Beruf aufgeben muss. Hierzu zieht man am besten einen Vergleich zur Rate, in dem man die Tarife der BU vergleichen kann. Der nötige Schutz der BU sorgt für finanzielle Sicherheit und sollte bis zum Alter von mindestens 65 Jahren laufen. Der Beitrag ist grundsätzlich höher, doch es gibt viele Versicherer mit guten Angeboten.

Jetzt Vergleich anfordern